Polizei in der Region zieht Bilanz

Die Neuburger Polizei hat die Kriminalstatistik für das vergangene Jahr vorgestellt: Am sichersten ist es für die Menschen in Neuburg und Umgebung in Königsmoos. Hier gibt es die wenigsten Straftaten. Insgesamt ist die Zahl der Wohnungseinbrüche und auch die Zahl der Straßenkriminalität im Vergleich zum Jahr 2017 gesunken. Außerdem gab es weniger schwere Körperverletzungen. Leichte dagegen sind gestiegen- es gibt auch mehr Drogendelikte. Insgesamt hat die Polizei in Neuburg und Umgebung fast 70 Prozent aller Verbrechen aufklären können. Das ist deutlich mehr als im bayernweiten Durchschnitt.

Auch bei der Polizei in Schrobenhausen ist die Bilanz gemischt: Insgesamt ist hier die Zahl der Straftaten im Vergleich zum vorletzten Jahr leicht angestiegen. Unter anderem gab es mehr Diebstähle- insgesamt fast 300. Auch die Zahl der Drogendelikte ist deutlich angestiegen. Auf der anderen Seite gab es aber auch weniger Wohnungseinbrüche und weniger Prügeleien. Nach wie vor ist die sicherste Gemeinde im Bereich der Schrobenhausener Polizei Berg im Gau. Schwere Straftaten wie Tötungsdelikte oder Sexualstraftaten gab es keine.

 

800 800
https://www.rt1.de/polizei-in-der-region-zieht-bilanz-95195/
2019-03-20T06:21:18+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg