Polizei kontrolliert verstärkt: Jeder vierte zu schnell unterwegs

Die Polizei hat eine erste Bilanz der Verkehrskontrollen in der Region gezogen. Bis Sonntag wird in Augsburg Stadt und Land noch verstärkt geblitzt und kontrolliert. Allein am Montag wurden 1300 Menschen, die mit dem Auto, dem Rad oder dem E-Scooter unterwegs waren, kontrolliert. Jeder Vierte war zu schnell unterwegs oder hatte während der Fahrt das Handy in der Hand. Drei Autofahrer mussten ihr Fahrzeug vor Ort stehen lassen, da sie betrunken unterwegs waren. Am gestrigen Dienstag wurde vor allem der Sicherheitsabstand auf der Autobahn kontrolliert. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/polizei-kontrolliert-verstaerkt-jeder-vierte-zu-schnell-unterwegs-188171/
2020-09-23T06:37:09+01:00
HITRADIO RT1