Polizei Schwaben Südwest zieht positives Zwischenfazit zu Corona-Kontrollen

Die Polizei hat nach den ersten Lockdown-Tagen ein insgesamt positives Fazit ihrer Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Regeln gezogen. Es wurden zwar immer wieder Verstöße festgestellt, im Großen und Ganzen hält sich die Bevölkerung aber an die Vorschriften, heißt es in einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Schwaben Südwest. Wer die Regeln nicht einhielt, sei zunächst einmal ermahnt worden. Erst wenn auch der Appell keine Wirkung gezeigt hätte, seien Verwarnungsgelder verhängt oder Anzeigen erstattet worden. Im Bereich Schwaben Südwest waren diese Woche 1.700 Kontrollen durchgeführt worden. Dabei wurden 150 Verstöße festgestellt, gut die Hälfte davon war geahndet worden.

800 800
https://www.rt1.de/polizei-schwaben-suedwest-zieht-positives-zwischenfazit-zu-corona-kontrollen-196105/
2020-11-06T12:33:57+01:00
HITRADIO RT1