Illegale Straßenrennen in Augsburg: Mit mehr als 110 km/h durch die Stadt

Zwei Autofahrer sind am Samstag bei einem illegalen Autorennen mit über Tempo 100 durch die Augsburger Innenstadt gerast. Die beiden 25- und ein 27-Jähriger waren einer Streife kurz nach Mitternacht zwischen Theater und Grottenau aufgefallen. Als die Polizei die beiden Männer aus Aichach und Neusäß anhalten will, geben sie Gas und liefern sich noch eine Verfolgungsjagd. Die Polizei konnte die Raser aber stoppen. Etwa zur selben Zeit fallen einer Zivilstreife zwei Raser am roten Tor auf. Zwei 22- und 28-Jährige Männer waren mit mehr als 110 km/h in Richtung Haunstetter-Straße unterwegs. Sie mussten noch vor Ort die Führerscheine abgeben.(dc)

800 800
https://www.rt1.de/polizei-stoppt-zwei-illegale-strassenrennen-in-augsburg-107866/
2019-08-12T06:59:23+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg