Polizei warnt Hundebesitzer vor Giftködern

Die Neuburger Polizei warnt Hundebesitzer vor Giftködern in Tennisbällen. Eine 46-Jährige Neuburgerin hat gestern bei der Polizei gemeldet, dass sie beim Gassigehen im Bereich des Weingartenwegs einen Giftköder gefunden hat. Nach Angaben der Frau handelte sich um einen aufgeschnittenen und mit Granulat befüllten Tennisball. Die Substanz wird derzeit in einem Labor auf Giftstoffe getestet. Bereits vor ein paar Wochen hatte der Hund der Neuburgerin offenbar einen Teil eines ähnlich präparierten Balls gefressen. Er musste damals mit Vergiftungserscheinungen vom Tierarzt behandelt werden. Nach Angaben der Frau sollen bereits in der Vergangenheit rund um das Schloss Grünau präparierte Tennisbälle gefunden worden sein. Die Polizei bittet jetzt um erhöhte Vorsicht und um Zeugenhinweise. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/polizei-warnt-hundebesitzer-vor-giftkoedern-58433/
2018-03-09T05:59:31+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg