Polizei warnt vor Liebesbetrügern

Die Kriminalpolizei warnt vor Liebesbetrügern. Zuletzt hatte es eine Frau aus Ingolstadt erwischt. Sie wurde um einen fünfstelligen Geldbetrag betrogen. Der angebliche Chirurg hatte sein Opfer monatelang per Internetchat umgarnt und die Frau immer wieder dazu gebracht, ihm Geld zu überweisen. Die Polizei sagt, es ist höchste Vorsicht geboten, wenn der Kontakt zur solchen Bekanntschaften nur per Chat, Mail oder Telefon hergestellt werden kann. Bei Geldforderungen sollte der Kontakt sofort abgebrochen werden. Auch wenn es darum geht, Schecks einzulösen oder Briefe und Päckchen weiterzuleiten. Speichern Sie stattdessen die Mails und Chat-Texte als Beweis und erstatten Sie Anzeige bei der Polizei. (lt)

800 800
https://www.rt1.de/polizei-warnt-vor-liebesbetruegern-91804/
2019-02-12T13:05:50+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg