Polizei zieht Schlauchbootfahrer aus der Donau

Bei Marxheim haben die Rettungskräfte drei Männer aus der Donau gezogen. Die waren in einem Schlauchboot von Dillingen Richtung Neuburg unterwegs und auf dem Weg zum Stauwehr Bertoldsheim. Und das hätte lebensgefährlich werden können, denn im schlimmsten Fall wären die Männer samt Boot sieben in die Tiefe gestürzt. Weil es Anfang der Woche ja heftig geregnet hatte, führt die Donau mehr Wasser und fließt schneller. Die 27 bis 35 Jahre alten Männer hatten Warnhinweise ignoriert und waren trotzdem weiter gepaddelt. Die Rettungskräfte kamen mit einem Großaufgebort an: Polizei, Rotes Kreuz,Feuerwehren und Wasserwacht waren im Einsatz. Auch ein Hubschrauber wurde gerufen. Alles für den Fall der Fälle. Die Männer aber gingen auf Aufforderung der Polizei bei Marxheim an Land. Möglicherweise müssen sie die Kosten für den Einsatz zahlen. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/polizei-zieht-schlauchbootfahrer-aus-der-donau-181712/
2020-08-06T06:03:09+01:00
HITRADIO RT1