Pro Bahn Neuburg-Schrobenhausen äußert sich zu VGI

Der Fahrgastverband Pro Bahn Neuburg-Schrobenhausen fordert Nachbesserungen beim Tarifsystem von Bus und Bahnen in der Region. Es müsse endlich leichter werden, das passende Ticket zu kaufen. Dabei geht es dem Fahrgastverband um zwei Dinge: Zum einen ist oft unklar, welches Ticket genau für welche Strecke gebraucht wird, zum anderen können viele Tickets nicht online gekauft werden. Das sei nicht mehr zeitgemäß, heißt es von Pro Bahn. Außerdem soll der Zuschlag endlich wegfallen, den man zahlen muss, wenn man sein Ticket nicht am Automaten sondern beim Busfahrer kauft. Denn außerhalb der Stadt gibt es an vielen Haltestellen keine Automaten und die Fahrgäste haben einfach keine Wahl, als das teurere Ticket zu kaufen. Großes Lob gab es aber auch: Denn in diesem Jahr werden die Preise für die Fahrkarten nicht erhöht. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/pro-bahn-neuburg-schrobenhausen-aeussert-sich-zu-vgi-188103/
2020-09-22T12:38:07+01:00
HITRADIO RT1