Prozess beginnt: Arbeiter soll Kollegen in Neusäß brutal getötet haben

Vor dem Augsburger Landgericht beginnt am heutigen Donnerstag der Prozess gegen einen 33-jährigen, der seinen Kollegen in Neusäß brutal getötet haben soll. Der Pole soll seinen Landsmann vor rund einem Jahr mit einer Hantel und einem Messer attackiert haben – der 24-jährige hatte keine Chance sich zu wehren. Er starb an Stich- und Schnittverletzungen. Das Motiv für die Tat ist unklar. Die beiden Männer hatten sich wohl eigentlich gut verstanden und häufig nach Feierabend miteinander getrunken. Am Tatabend waren die beiden laut Anklage in Streit geraten. (lt/erl)

800 800
https://www.rt1.de/prozess-beginnt-arbeiter-soll-kollegen-in-neusaess-brutal-getoetet-haben-122385/
2020-01-16T10:53:49+02:00
HITRADIO RT1