Prozess gegen afghanischen Familienvater: Er soll in Neuburg Frau und Tochter misshandelt haben

Vor dem Neuburger Amtsgericht ist der Prozess gegen einen Familienvater gestartet, der seine Tochter und seine Ehefrau misshandelt haben soll. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 44-jährigen Afghanen vor, seine zehnjährige Tochter mehrmals mit einem Gprtel, einem Ladekabel oder einem Seil auf den Rücken geschlagen zu haben, seine Frau mit der flachen und Hand und der Faust. Das Mädchen wollte vor Gericht nicht gegen ihren Vater aussagen. Stattdessen soll jetzt der Ermittlungsrichter befragt werden, der die Zehnjährige damals vernommen hat. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/prozess-gegen-afghanischen-familienvater-er-soll-in-neuburg-frau-und-tochter-misshandelt-haben-112841/
2019-10-09T06:02:51+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg