Mutmaßlicher Doppelmörder von Hirblingen schweigt zum Prozessauftakt

Der mutmaßliche Doppelmörder von Hirblingen muss sich seit diesem Mittwoch vor dem Augsburger Landgericht verantworten. Er soll seine beiden Nachbarinnen aus Habgier getötet haben. Er hat über seinen anwalt erklären lassen, dass er sich zu den Vorwürfen nicht äußern wird. Vor Gericht haben jetzt die Schwestern der beiden Opfer ausgesagt. RT1-REP Sabrina Hadwiger:

Der Angeklagte soll die beiden Frauen aus Habgier erstochen, das Wohnhaus umfassend geputzt und die beiden Toten dann zweieinhalb Kilometer entfernt an der Schmutter vergraben haben. Das Urteil soll Anfang Dezember fallen. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/prozessauftakt-gegen-mutmasslichen-doppelmoerder-von-hirblingen-42391/
2017-10-04T12:00:59+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg