Prügelei mit Polizei: Zirkusmitarbeiter schildern Vorfall in Oberhausen anders

Zehn Mitarbeiter des Moskauer Weihnachtszirkus sollen in Oberhausen während einer Verkehrskontrolle auf zwei Polizisten eingeprügelt haben. Die Beschuldigten schildern den Vorfall anders. Der Juniorchef erklärt gegenüber der AZ, dass sie während des Abbaus des Zeltes plötzlich von zwei Polizisten angeschrien wurden. Der jüngere Bruder gerät mit ihnen in Streit, der Juniorchef will schlichten. Dann sollen die Polizisten mit Pfefferspray auf ihn losgegangen sein und auf ihn eingeprügelt haben. Auch andere Kollegen hätten Pfefferspray abbekommen. Die Zirkusmitarbeiter haben einen Anwalt eingeschaltet und wollen Anzeige erstatten. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/pruegelei-mit-polizei-zirkusmitarbeiter-schildern-vorfall-in-oberhausen-anders-88731/
2019-01-09T06:57:48+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg