Psychisch kranker Mann in Kaufbeuren unterwegs

Am Abend war in Kaufbeuren ein psychisch kranker Mann in einem Treppenhaus unterwegs. Die Polizei wurde von dem 34-jährigen mit einem Messer bedroht, nachdem diese gerufen worden war. Grund für den Notruf war, dass der Mann an die Tür seiner Nachbarin gehämmert hat. Der 34-jährige ging zurück in seine Wohnung, als seitens der Polizei Pfefferspray zum Einsatz kam. Seine Eltern befanden sich zu dem Zeitpunkt in der Wohnung. Daraufhin wurde das Spezialkommando alamiert. Doch auch diese konnte nicht zu dem Mann durchdringen, weshalb die Polizei den Mann aus seiner Wohnung geholt und ins Krankenhaus gebracht hat. Er wurde bei dieser Aktion leicht verletzt.

800 800
https://www.rt1.de/psychisch-kranker-mann-in-kaufbeuren-unterwegs-193799/
2020-10-26T11:34:14+01:00
HITRADIO RT1