Radwege blockiert: Augsburger Radfahrer sollen Falschparker anzeigen

Die Fahrradfahrer sollen die Situation fotografieren und anzeigen. Immer wieder kommt es vor, dass Autofahrer und Paketdienste auf der Fahrradspur stehen, auf der eigentlich ein absolutes Halteverbot gilt. Das ist für die Radler gefährlich, denn sie dürfen nicht auf den Gehweg ausweichen. Übrigens: Auch Passanten dürfen Falschparker anzeigen, allerdings nicht anonym. Im zweifel müssen sie für ihre Anzeige auch vor Gericht geradestehen. Die Aktion hat der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) ins Leben gerufen. Ein entsprechendes Formular, in dem man Angaben zum Falschparker machen kann gibt’s HIER. So wird eine Mail an die städtische Verkehrsüberwachung geschickt. Eine Veröffentlichung der Bilder in Form eines „öffentlichen Prangers“ soll es nicht geben. (erl/jeh)

 

800 800
https://www.rt1.de/radwege-blockiert-augsburger-radfahrer-sollen-falschparker-anzeigen-45935/
2017-11-10T15:31:31+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg