Raubüberfall auf Rentnerin: Ist der Täter per Anhalter weitergefahren?

Nach dem Raubüberfall auf eine Rentnerin hat die Polizei jetzt weitere Details zum Täter veröffentlicht. Der Anhalter war Mittwochabend gegen 18 Uhr bei einer 84-Jährigen in Friedberg ins Auto eingestiegen – bei Aresing im Nachbarlandkreis Neuburg-Schrobenhausen schlug er die Frau nieder, ließ sie im Wald zurück und flüchtete mit ihrem Auto. Der etwa 50-Jährige stellte das gegen 19 Uhr in Gachenbach in einer Waschanlage ab, drei Autominuten von Kühbach entfernt. Möglicherweise ist er dann per Anhalter weitergefahren. Die Kripo sucht deshalb Zeugen, denen der weinrote Volvo V60 am Mittwochabend zwischen 18 und 19 Uhr aufgefallen ist – oder die den mutmaßlichen Täter gesehen haben, der zu Fuß rund um Gachenbach unterwegs war.

Die 84-Jährige aus dem Landkreis Pfaffenhofen liegt wegen ihrer Verletzungen aktuell im Krankenhaus. Sie war erst am Morgen nach der Tat aufgewacht und konnte erst nach langem Fußmarsch einen Busfahrer auf sich aufmerksam machen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/raubueberfall-auf-rentnerin-ist-der-taeter-per-anhalter-weitergefahren-186579/
2020-09-11T18:34:55+01:00
HITRADIO RT1