Raubüberfall vorgetäuscht – Neuburger Amtsgericht verurteilt Trio

Das Neuburger Amtsgericht hat jetzt ein Trio verurteilt, das einen Raubüberfall auf ein Casino vorgetäuscht hat. Einer stürmte das Geschäft, in dem seine 18-jährige Komplizin – seine Nichte – arbeitete und schon hinter dem Tresen wartete. Sie stellten für die Überwachungskameras einen Raubüberfall mit Sturmhaube und Messer nach und erbeuteten so 2100 Euro. Der Dritte – der Stiefvater der 18-Jährigen – steuerte das Fluchtauto. Alle drei wurden zu Bewährungsstrafen verurteilt. (ah)

800 800
https://www.rt1.de/raubueberfall-vorgetaeuscht-neuburger-amtsgericht-verurteilt-trio-57326/
2018-02-27T07:11:00+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg