Rauschgift-Handel im Darknet: Pfaffenhofener in Neuburg verurteilt

Ein Mann aus der Region hat im Internet einen großangelegten Drogenhandel aufgezogen – jetzt hat ihn das Amtsgericht Neuburg verurteilt. Ein 26-Jähriger aus dem Kreis Pfaffenhofen hatte im großen Stil mit Rauschgift gehandelt und damit im Jahr rund 125.000 Euro Umsatz gemacht. Der arbeitslose Mann muss jetzt zwei Jahre ins Gefängnis und wegen seiner Drogenabhängigkeit eine stationäre Therapie machen. Der Gewinn aus seinen Drogengeschäften, insgesamt 10.000 Euro, wurden eingezogen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/rauschgift-handel-im-darknet-pfaffenhofener-in-neuburg-verurteilt-56067/
2018-02-16T05:47:16+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg