Rechnungen mit der Bankverbindung der Tochter ausgestellt: Augsburger Amtsgericht schickt Betrügerin ins Gefängnis

Das Amtsgericht hat eine Frau verurteilt, die bei den Rechnungen getrickst und so Tausende Euro ergaunert hat. Die 37-Jährige hat für eine Reinigungsfirma in Augsburg gearbeitet, die ihren Auftraggebern Rechnungen schrieb und so bezahlt wurde. Die Frau hat den Firmen allerdings Rechnungen geschrieben, auf denen die Bankverbindung ihrer Tochter stand. So kam sie an rund 23.000 Euro. Dafür muss sie jetzt ein Jahr und vier Monate ins Gefängnis. Denn sie war schon einmal wegen Betrugs verurteilt worden, damals noch zu einer Bewährungsstrafe. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. (erl/az)

800 800
https://www.rt1.de/rechnungen-mit-der-bankverbindung-der-tochter-ausgestellt-amtsgericht-schickt-betruegerin-ins-gefaengnis-115097/
2019-11-05T16:37:22+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg