Region: Marode Wasserleitungen machen Probleme

Die Wasserleitungen in Bayern sind laut einem Aktionsbündnis größtenteils marode. Auch im Landkreis Augsburg hat das im letzten Jahr immer wieder zu Problemen geführt. Allein in Bobingen, Diedorf und Dinkelscherben musste das Trinkwasser wegen Verunreinigungen mehrfach abgekocht oder gechlort werden. In Dinkelscherben wird deshalb jetzt über ein komplett neues Wassernetz nachgedacht. In der Region sind die Leitungsnetz teilweise knapp 60 Jahre alt und undicht. An manchen Stellen läuft ein Drittel des Wassers in den Boden. (eh/dc)

800 800
https://www.rt1.de/region-marode-wasserleitungen-machen-probleme-92708/
2019-02-21T15:33:26+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg