Reh hält Augsburger Feuerwehr auf Trab

Das scheue Tier war am Mittwochmittag in den Lochbach gesprungen. Da die Uferbefestigung dort betoniert ist, kam das Reh nicht mehr aus dem eisigen Wasser. Kurze Zeit später schaffte es das Tier doch ans Ufer, sprang beim Anblick der Feuerwehrleute aber zurück in den Lochbach. Nach wenigen Metern kletterte es erneut ans Ufer, blieb beim Versuch über einen Zaun zu springen aber hängen. Dann hüpfte es wieder zurück ins eiskalte Wasser und tauchte unter einer Brücke durch. Anschließend schaffte es das Reh ans Ufer und in die Freiheit.(dc)

800 800
https://www.rt1.de/reh-haelt-augsburger-feuerwehr-auf-trab-9437/
2016-11-30T16:31:07+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg