Reihenweise Absage von Veranstaltungen

In der Region werden immer mehr Veranstaltungen wegen des Coronavirus abgesagt. Die Organisatoren haben jetzt schweren Herzens das Couchfestival in Schrobenhausen gestrichen und auf nächstes Jahr verlegt. Zwar sind die Konzerte nicht so groß, dass sie unter 1.000 Menschen Regelung fallen und verboten werden. Die Organisatoren fürchten aber, dass auch kleinere Veranstaltungen verboten werden und die 13 Musiker und Künstlergruppen dann vielleicht umsonst anreisen. Außerdem, so heißt es, wolle man dem Virus auch keinerlei Chance zur Ausbreitung geben und auch die Gäste und Gastgeber schützen, denn das Couchfestival findet ja auch engem Raum statt. Der Gewerbeverband Donaumoos hat die geplante „Job- + Ausbildungsbörse Donaumoos“ am Samstag in einer Woche abgesagt. Vermutlich wird es auch die Kunst-Kultur & Garten in Schloss Grünau Mitte April treffen .An der Technischen Hochschule Ingolstadt und der Uni Eichstätt wurde der Semesterstart auf den 20. April nach hinten verlegt.
Die dritte Liga die nächsten beiden Spieltage vorerst abgesagt. Nachholtermine gibt’s frühestens im Mai, teilte der DFB mit. Für den FC Ingolstadt fällt damit unter anderem das nächste Spiel am Samstag gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern aus. Immerhin kann Thomas Oral jetzt die Schanzer besser kennen lernen. Er war ja gestern als neuer Trainer zurückgekommen.
Franz Spitzauer der Geschäftsführer der Schanzer sagte, der FCI akzeptiere die Entscheidung natürlich. Man sei aber ganz klar für die Austragung unter Ausschluss der Öffentlichkeit gewesen. Dann hätte man die Gesundheit der Menschen gewährleisten und auch den Spielbetrieb aufrecht erhalten können. Ob noch mehr Spiele verlegt werden, wird der DFB mit den Vereinen am Montag klären.

800 800
https://www.rt1.de/reihenweise-absage-von-veranstaltungen-127252/
2020-03-12T06:00:22+02:00
HITRADIO RT1