Reis-Anbau im Neuburg-Schrobenhausener Land?

Das Haus im Moos in Karlshuld bekommt ein eigenes Forschungsinstitut. Das hat der Bayerische Landtag beschlossen. Eine erste, auf den ersten Blick kuriose Forschungsidee, hat der Karlskroner Bürgermeister Stefan Kumpf. Er sagte im RT1-Interview, dass er sich vorstellen könnte, dass es irgendwann eine Reissorte aus der Region gibt. Dafür müsste ein Teil des trockenen Moores wieder bewässert werden. Der Karlskroner Rathauschef berichtet über ähnliche Projekte in der Region Turin, in denen Reis für Risotto angebaut wird. Kumpf hat über die Idee seinen Angaben zufolge auch schon mit ersten Landwirten gesprochen. Tatsächlich gibt es sowohl in Norditalien, als auch in der Schweiz Regionen, in denen Reis angebaut wird. Möglicherweise könnte der Klimawandel dazu führen, dass sich eigentlich tropische Arten auch in unseren Breitengraden wohlfühlen. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/reis-anbau-im-neuburg-schrobenhausener-land-73057/
2018-08-01T08:59:53+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg