Rettungskräfte in der Region klagen über fehlendes Verständnis

Der Fall eines ehrenamtlichen Rot-Kreuz-Mitarbeiters aus Diedorf sorgt derzeit für Gesprächsstoff. Der Mann parkt sein Rettungsfahrzeug im Innenhof seines Wohnblocks, um schnell zum Einsatz ausrücken zu können. Nachbarn protestieren dagegen, weil sich dort auch die Feuerwehrzufahrt befindet. Grundsätzlich haben Retter immer häufiger mit Problemen zu kämpfen, sagt Michael Gebler, Geschäftsführer beim Roten Kreuz Augsburg-Stadt:

Dabei geht es zum Beispiel um Einsatzfahrten mit Blaulicht oder Übungen der Rettungshundestaffel, so Gebler. (mac/ah)

800 800
https://www.rt1.de/rettungskraefte-in-der-region-klagen-ueber-fehlendes-verstaendnis-48802/
2017-12-01T15:03:41+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg