Riesige Müll-Skulptur am Hochablass: Zeichen gegen Umweltverschmutzung

Direkt am Hochablass in Hochzoll steht seit heute Morgen eine riesige Müllskulptur. Hintergrund ist eine Marketingaktion der Stadtwerke. Sie wollen damit auf das Müllproblem im Siebentischwald aufmerksam machen. Vor allem seit Corona schmeißen viele Leute ihren Abfall dort einfach mitten in die Natur. Eine Künstlergruppe hat aus diesem Müll jetzt ein Reh gebaut – es ist etwa drei Meter lang und vier Meter hoch und soll symbolisch für alle Tiere des Waldes stehen. Das Grundgerüst besteht aus Holz. Das wurde mit jeder Menge Jogurtbechern, Verpackungsfolien und Plastikflaschen verkleidet und am frühen Morgen auf einem Lkw mit Spezialkran an den Hochablass gefahren. Ihr könnt euch das Reh noch bis Ende September am Hochablass anschauen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/riesige-muell-skulptur-am-hochablass-darum-gehts-181171/
2020-07-31T14:06:12+01:00
HITRADIO RT1