Rinder an der A8 sollen zurückkommen

Voraussichtlich ab dem Frühjahr sollen an der A8 bei Friedberg wieder Rinder weiden – künftig wohl nicht nur schottische Hochlandrinder, sondern mehrere verschiedene Rassen. In den letzten zehn Jahren hatte auf den Grünflächen entlang der Autobahn die zotteligen Rinder mit großen Hörnern geweidet. Die rund 200 Tiere mussten inzwischen gehen, nachdem der Pachtvertrag ausgelaufen war. Sie wurden ab nicht vorzeitig geschlachtet, wie das letztes Jahr noch befürchtet wurde. Alle wurden vermittelt, auf Weiden in ganz Bayern, aber auch in Hessen und Baden-Württemberg.

800 800
https://www.rt1.de/rinder-an-der-a8-sollen-zurueckkommen-212219/
2021-02-12T09:07:01+01:00
HITRADIO RT1