Sanierung der Gärtnerstraße kostet die Stadt Neuburg mehr als geplant

Die Stadt Neuburg bekommt für die Sanierung der Gärtnerstraße weniger Fördergelder als erwartet. Wie die Neuburger Rundschau berichtet, übernimmt die Regierung von Oberbayern gerade mal ein Drittel der Gesamtkosten von mehr als einer Million Euro. Die Stadt hatte auf einen Zuschuss von bis zu 60 Prozent gehofft. Die Gärtnerstraße soll deutlich moderner gestaltet werden: Künftig gibt es dort ein neues Pflaster, Bäume, Bänke und einen ebenerdigen Brunnen mit vier Wasserfontänen und Beleuchtung. Die Bauarbeiten sollen Anfang der Sommerferien abgeschlossen sein, ob der Zeitplan eingehalten werden kann, ist laut Tiefbauamt aber noch unklar. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/sanierung-der-gaertnerstrasse-kostet-die-stadt-neuburg-mehr-als-geplant-99992/
2019-05-14T12:37:04+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg