Sanierungskosten für Friedberger Schloss steigen

Die Sanierungskosten für das Friedberger Schloss steigen immer mehr an. Zwar kann die Stadt das geplante Budget von 20 Millionen Euro zwar einhalten, dennoch sinkt der Puffer von rund einer Million Euro. Grund dafür ist zum Beispiel die Sanierung des Dachstuhls, die aufwendiger war als geplant. Auch Änderungen bei der Brandschutzverordnung sorgen für höhere Kosten. Die Arbeiten am Schloss haben vor rund zwei Jahren begonnen und sollen im Frühjahr 2018 abgeschlossen sein. 2020 soll dort dann die bayerische Landesausstellung stattfinden. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/sanierungskosten-fuer-friedberger-schlosses-steigen-18265/
2017-02-22T07:05:21+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg