Schäferhund in Auto eingeklemmt

Am Donnerstagnachmittag hat sich ein Schäferhund im Auto seines Besitzers in Augsburg so ungünstig eingeklemmt, dass sogar die Feuerwehr anrücken musste. Das Tier hatte sich mit dem linken Hinterbein im Schienensystem des Beifahrersitzes verklemmt. Weder er selbst, noch der Besitzer konnten ihn befreien. Die Feuerwehrmänner mussten die Schienen mit speziellen Geräten auseinanderdrücken, während der Besitzer seinen Hund beruhigte. So war zumindest kein Tierarzt nötig, um ihm Beruhigungsmittel zu verabreichen. Nach der Rettungsaktion wurde der Hund erstversorgt und dann in die Tierklinik gebracht. (jeh)

800 800
https://www.rt1.de/schaeferhund-in-auto-eingeklemmt-2187/
2016-10-14T14:24:28+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg