Scherm erweitert in Karlskron nicht: So reagiert die Gemeinde

Der Rückzieher der Firma Scherm in Karlskron könnte schwerwiegende Folgen haben. Davor warnt jetzt Bürgermeister Stefan Kumpf im RT1-Gespräch. Das Logistikunternehmen hatte gestern angekündigt, sein Werk in Karlskron doch nicht ausbauen zu wollen. Zuvor hatte es massive Proteste gegeben. Eine Bürgerinitiative hatte durch den Ausbau unter anderem stärken Verkehr befürchtet. Bürgermeister Stefan Kumpf fürchtet jetzt, dass Karlskron infolge der Entscheidung des Unternehmens Arbeitsplätze und Gewerbesteuereinnahmen verloren gehen:

Scherm will jetzt überlegen, wie die Entwicklung am Standort Karlskron weitergehen soll. (ff/cg)

800 800
https://www.rt1.de/scherm-will-in-karlskron-doch-nicht-erweitern-so-reagiert-die-gemeinde-59149/
2018-03-15T17:19:16+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg