Skandal-Schlachthof mit Firmensitz in Gersthofen darf wieder öffnen

Der Schlachthof in Tauberbischofsheim, der wegen eines möglichen Tieschutzskandals geschlossen wurde, darf nächste Woche wieder öffnen. Vorgestern hatte es in dem Betrieb mit Europasitz in Gersthofen eine „Probeschlachtung“ gegeben. Bei dem Besuch am Dienstag hatten die Behördenvertreter nichts auszusetzen, daher darf der Schlachthof – unter strengen Auflagen und unter intensiver Beobachtung – seinen Betrieb wieder aufnehmen. Dauerhaft zugelassen wird der Betrieb noch nicht. Er war Mitte Februar geschlossen worden: Augsburger Tierschützer hatten mit versteckter Kamera unter anderem gefilmt, wie Tiere vor der Schlachtung nicht ausreichend betäubt wurden. (ah/cg)

800 800
https://www.rt1.de/schlachthof-oeffnet-wieder-61750/
2018-04-12T14:35:12+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg