Schläger aus Neuburg zu Geldstrafe verurteilt

Ein Mann aus dem Raum Neuburg hatte auf dem Neuburger Schlossfest mit der Faust auf einen anderen Mann eingeschlagen. Das Neuburger Amtsgericht hat ihn jetzt deshalb verurteilt. Der 34-jährige Angeklagte war mit seiner Freundin in Streit geraten und hatte ihr laut Zeugenaussagen Schläge angedroht. Passanten boten der Freundin deshalb an, sie nach Hause zu begleiten. Daraufhin rastete der Angeklagte aus und schlug auf einen 32-jährigen Helfer ein. Das Gericht verurteilte den Angreifer deshalb wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 3250 Euro. Zusätzlich muss der Angeklagte die Verfahrenskosten tragen. Zuvor hatte er gegen ein erstes Urteil, eine Geldstrafe von 2000 Euro, Einspruch erhoben. (cg)

 

800 800
https://www.rt1.de/schlaeger-aus-neuburg-zu-geldstrafe-verurteilt-52185/
2018-01-09T09:34:02+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg