Schlägerei in Augsburger Nachtbus – Polizei setzt auf Überwachungsvideos

Die mutmaßlichen Schläger aus dem Augsburger Nachtbus sind derzeit auf freiem Fuß. Das bestätigte die Polizei. Die Ermittlungen laufen. Es geht um ca. 20 syrische Flüchtlinge. Sie sollen am Sonntag nach der Evakuierung in Augsburg in einem Nachtbus gewütet haben. Sie prügelten aufeinander ein, aber Augenzeugenberichten zufolge wurden auch Unbeteiligte verletzt, darunter ein eineinhalbjähriges Mädchen. Einer der Schläger soll mit der Sohle voraus in den Kinderwagen getreten hat, in dem das Kleinkind lag. Die Polizei will das auf Nachfrage von Hitradio RT1 bisher nicht bestätigen. Die Ermittlungen laufen, die Polizei sucht nach Zeugen. Derzeit wird das Überwachungsvideo aus dem Bus ausgewertet. Möglicherweise weiß man dann, was tatsächlich passiert ist.   (mac)

800 800
https://www.rt1.de/schlaegerei-in-augsburger-nachtbus-fluechtlinge-treten-kleinkind-12756/
2017-08-28T14:37:07+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg