Schlaglöcher kosten Stadt Augsburg 400.000 Euro

Pünktlich zum Frühlingsanfang hat die Stadt Bilanz gezogen: Nach Angaben des Tiefbauamts war es ein durchschnittlicher Winter, mehrere Straßen haben aber ziemlich gelitten und werden demnächst saniert – darunter die Hochfeld- und die Von-Parseval-Straße im Hochfeld, die Tattenbachstraße in Haunstetten und die Ottostraße bei der MAN. Im Vergleich mit anderen großen Städten muss Augsburg relativ viel für das Stopfen der Schlaglöcher bezahlen. Das liegt daran, dass viele Straßen hier recht alt sind: Der Asphalt ist oft schon rissig, und wenn dann Wasser eindringt, kommt es eher zu Frostschäden. (az)

800 800
https://www.rt1.de/schlagloecher-kosten-stadt-augsburg-400-000-euro-20826/
2017-03-20T19:40:14+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg