Schlüsseldienst-Abzocke in Schrobenhausen

Eine Schrobenhausenerin ist jetzt Opfer einer Schlüsseldienst-Abzocke geworden. Über 1000 Euro musste die Frau dafür bezahlen, dass der Schlüsseldienst ihr Schloss ausgetauscht hat. Die 61-Jährige hatte einen vermeintlichen örtlichen Dienst angerufen – der Betrüger hatte aber eine falsche Telefonnummer vorgetäuscht. Laut Polizei Schrobenhausen gibt es Anzeichen dafür, dass der Mann zu einer bundesweit agierenden norddeutschen Bande gehört.

Die Polizei rät grundsätzlich, vorab einen Festpreis für die Schlüsseldienst-Arbeiten zu vereinbaren. Außerdem sollte man sich vor Ort nicht unter Druck setzen zu lassen, zum Beispiel, wenn der Handwerker droht, die Tür wieder zuzusperren, oder dass hohe Folgekosten auf den Betroffenen zukommen, wenn nicht sofort bezahlt wird. Bei aufkommenden Zweifeln sollte man am besten sofort die Polizei rufen und bis zu deren Eintreffen die Rechnung nicht zu bezahlen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/schluesseldienst-abzocke-in-schrobenhausen-56063/
2018-02-15T11:48:47+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg