Schnapsverbot bei Schwabmüncher Faschingsumzug

Beim Schwabmünchner Faschingsumzug Ende Februar wird es ab diesem Jahr ein Schnapsverbot geben. Konkret heißt das: Harter Alkohol, wie zum Beispiel Schnaps, darf weder mitgebracht, noch kann er an öffentlichen Ständen gekauft werden. Auch Waffen und Pfefferspray sind verboten, ebenso wie Wildpinkeln. All das hat der Stadtrat aus Sicherheitsgründen beschlossen. Wer gegen die Regeln verstößt, der muss mit einem Platzverweis oder sogar einem Bußgeld rechnen. In Gastronomien gibt es aber natürlich weiterhin Spirituosen. Auch in Friedberg gibt es ein solches Schnapsverbot bereits. (sh/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/schnapsverbot-bei-schwabmuencher-faschingsumzug-14904/
2017-01-23T18:28:56+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg