Schnee sorgt erneut für Staus und Behinderungen in der Region – Müllabfuhr teilweise eingestellt

Die kräftigen Schneefälle sorgen weiter für Probleme. Über Nacht sind mehrere Zentimeter Schnee gefallen. Es gab zahlreiche Unfälle und kilometerlange Staus. Die Räumdienste sind im Dauereinsatz, kommen aber kaum hinterher. Auch auf den Straßen in Augsburg Stadt und Land geht es nur im Schneckentempo voran. Auf der A8 zwischen Burgau und Augsburg-West in Richtung München lag auf der linken Spur so viel Schnee, dass zeitweise nur die rechte und die mittlere Fahrbahn genutzt werden konnten. Auch auf der B2, der B17 und der B300 staute sich der Verkehr. Im öffentlichen Nahverkehr kommt es bei Bussen und Straßenbahnen zu Verspätungen.

Die starken Schneefälle stellen auch die Abfallentsorgungsunternehmen vor große Probleme. Weil die Mülllaster nicht mehr durchkommen, hat der Landkreis Augsburg teilweise die Entleerung von Tonnen und das Einsammeln von Gelben Säcken abgesagt. Laut Landratsamt haben die beauftragten Unternehmen mitgeteilt, dass die Laster nicht fahren könnten. Betroffen sind unter anderem Aystetten, Dinkelscherben und Gessertshausen. In den Bobinger Ortsteilen Waldberg und Kreuzanger konnten die Biotonnen nicht geleert werden – das soll, wenn möglich, morgen nachgeholt werden. In Untermeitingen, Mickhausen und Walkertshofen musste die Abholung der Papiertonnen eingestellt werden. Wann hier nachgeleert wird, steht noch nicht fest. Und auch die gelben Säcke und gelben Container in Neusäß, Ehingen, Ellgau, Allmannshofen, Nordendorf und Westendorf konnten wegen des Schnees nicht abgeholt werden. Der nächste Abholtermin ist erst in zwei Wochen. (dc/cg)

800 800
https://www.rt1.de/schnee-sorgt-erneut-fuer-staus-und-behinderungen-in-der-region-88876/
2019-01-10T11:36:10+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg