Schrannenfest in Schrobenhausen: Pöbler verletzt Polizisten

Auf dem Schrannenfest in Schrobenhausen ist nach Angaben der Polizei überwiegend friedlich gefeiert worden. Trotzdem gab es mehrere Zwischenfälle: Ein 20-Jähriger aus Oberhausen wurde bei einer Personenkontrolle aggressiv, beleidigte die Polizisten mit heftigen Schimpfwörtern und schubste sie. Mehrere Polizisten mussten ihn am Boden fixieren, ein Polizist wurde dabei verletzt. Zwei weitere junge Männer , ein 23-jähriger Neuburger und ein 20-Jähriger aus Hohenwart, mischten sich in die Rangelei ein. Alle drei erwarten jetzt Anzeigen, unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung. Zwei Männer aus Schrobenhausen erlitten jeweils Platzwunden am Kopf. Ein 29-Jähriger wurde von einer Flasche am Kopf getroffen, ein 32-Jähriger bekam einen Maßkrug an den Kopf gehauen. In beiden Fällen gibt es noch keine Hinweise auf den Täter. Außerdem musste die Polizei einen stark betrunkenen Asylbewerber festnehmen, der in der Lenbachlounge mehrere Gäste angepöbelt hatte. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/schrannenfest-in-schrobenhausen-poebler-verletzt-polizisten-68634/
2018-06-25T07:34:34+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg