Schrobenhausener Kreishallenbad soll so schnell wie möglich wieder öffnen

Das Kreishallenbad in Schrobenhausen bleibt trotz Corona betriebsbereit. Sobald es wieder erlaubt ist, soll das Bad schnellstmöglich wieder öffnen können. Das hat der Werkausschuss entschieden. Es hatte zur Debatte gestanden, ob das Kreishallenbad wegen der Pandemie-Lage für das komplette Winterhalbjahr geschlossen werden soll. Es wird nach aktuellen Schätzungen wohl ein Defizit von 900.000 Euro einfahren – 130.000 mehr als geplant. Dafür sind vor allem die weggebrochenen Eintrittsgelder verantwortlich. Die ausgefallen Badezeiten sollen den Schwimmern nicht in Rechnung gestellt werden. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/schrobenhausener-kreishallenbad-soll-so-schnell-wie-moeglich-wieder-aufmachen-198822/
2020-11-23T09:39:00+01:00
HITRADIO RT1