Schrobenhausener Pizzeria-Besitzer schlägt mit Eisenstange auf Koch ein: Bewährungsstrafe

Das Neuburger Amtsgericht hat einen Schrobenhausener wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt – er hatte mit einer Eisenstange auf seinen Angestellten eingeschlagen. Dem 40-Jährigen gehört eine Pizzeria. Zwischen ihm und seinem Mitinhaber hatte es offenbar Streit gegeben. Diesen wollte er offenbar zur Rede stellen – in der Pizzeria traf er aber nur auf den angestellten Koch. Es kam zum Streit. Der 40-Jährige schlug insgesamt zwanzig Mal mit einer Eisenstange auf sein Opfer ein. Das erlitt Blutergüsse und musste genäht werden, wurde aber nicht schwerer verletzt. Der Schrobenhausener ist zu neun Monaten auf Bewährung verurteilt worden. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/schrobenhausener-pizzeria-besitzer-schlaegt-mit-eisenstange-auf-koch-ein-bewaehrungsstrafe-71387/
2018-07-19T14:03:28+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg