Schrobenhausener Stadtrat berät Ende Juli öffentlich über umstrittene Beschlüsse

Der Schrobenhausener Stadtrat wird am 30. Juli drei umstrittene Beschlüsse erneut beraten. Das hat Bürgermeister Karlheinz Stephan auf RT1-Anfrage erklärt. Der Stadtrat reagiert damit auf ein Schreiben aus dem Landratsamt. Das Gremium hatte sowohl über die Trägerschaft des Jugendzentrums, die Beteiligung der Stadt am Stadtmarketing und den Umgang mit Bauhofkosten für Vereine hinter verschlossenen Türen entschieden – obwohl die Themen eigentlich öffentlich hätten verhandelt werden müssen. Damit so etwas in Zukunft nicht mehr vorkommt, sollen die Mitarbeiter jetzt entsprechend geschult werden. Der Hauptamtsleiter der Stadt erarbeitet laut Stephan bereits ein konkretes Konzept. Die Schrobenhausener Zeitung hatte das Landratsamt auf die Beschlüsse aufmerksam gemacht. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/schrobenhausener-stadtrat-beraet-ende-juli-oeffentlich-ueber-umstrittene-beschluesse-103423/
2019-06-26T07:56:23+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg