Schüler unternimmt verbotene Spritztour: in Gartenzaun gekracht

In den frühen Morgenstunden hat heute ein Schüler eine verbotene Spritztour durch Neuburg unternommen. Der 16-Jährige hatte sich ohne dessen Wissen das Auto seines Vaters ausgeliehen. Gegen 4 Uhr morgens krachte er gegen einen Gartenzaun, durch den Aufprall wurde der Zaun auch noch gegen einen geparkten PKW gedrückt. Der Schüler blieb dabei unverletzt, es entstand ein Sachschaden von über 7000 Euro. Der 16-Jährige muss sich jetzt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/schueler-unternimmt-verbotene-spritztour-in-gartenzaun-gekracht-48715/
2017-12-01T11:28:04+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg