Schüsse im Herrenbachviertel

Im Herrenbachviertel hat ein Anwohner die Polizei gerufen, weil vor seinem Grundstück herumgeschossen wurde. Ein Gruppe junger Männer war am Sonntagabend zuvor wohl aus einem Cafe geworfen worden. Daraufhin schoss einer von ihnen mit einer Schreckschusspistole insgesamt elf Mal in die Luft. Die Polizei schnappte den 26-Jährigen und seine Freunde an der Herrenbachschule. Er gab zu, aus Spaß in die Luft geschossen zu haben. Die Polizisten nahmen ihm die Waffe sofort ab. Er hatte keinen Waffenschein. Die Pistole wurde deshalb beschlagnahmt. (erl/dc)

800 800
https://www.rt1.de/schuesse-im-herrenbachviertel-70444/
2018-07-10T06:01:11+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg