Schüsse in Oberhausen: 40-jähriger in Untersuchungshaft

Der Mann, der am Sonntagabend in Oberhausen auf mehrere Polizisten geschossen hat, sitzt in Untersuchungshaft. Ein schwer bewaffnetes Sondereinsatzkommando hatte die Wohnung des 40-jährigen Deutschen in der Zirbelstraße gestürmt und ihn festgenommen. Er hatte zuvor an seiner Wohnungstür einem Polizisten mit einer Gaspistole ins Gesicht geschossen und ihn verletzt. Eine Streife hatte bei dem Mann geklingelt, weil sich Nachbarn über Lärm beschwert hatten. Nach dem ersten Schuss verschanzte sich der 40-Jährige in seiner Wohnung. Gegen kurz nach 23 Uhr stürmte dann eine schwer bewaffnete Sondereinheit die Wohnung. Der Mann feuerte erneut auf die Einsatzkräfte. Die konnten ihn aber überwältigen. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/schuesse-in-oberhausen-polizeieinsatz-wegen-ruhestoerung-eskaliert-mann-schiesst-mit-schreckschusspistole-110818/
2019-09-16T16:11:52+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg