Schulkind auf Zebrastreifen angefahren

In Schrobenhausen hat eine Autofahrerin einen 8-Jährigen angefahren und dabei leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war die 42 Jahre alte Frau gestern mit ihrem Auto auf dem Bürgermeister-Stocker-Ring unterwegs. Auf Höhe des Busbahnhofs übersah sie den Jungen, der auf dem Zebrastreifen mit seinem Fahrrad die Fahrbahn überqueren wollte. Er wurde am Bein verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der 8-Jährige war auf dem Weg in die Schule und trug keinen Helm. – In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass Radfahrer auf dem Zebrastreifen nur Vorrang haben, wenn sie absteigen und das Fahrrad schieben. Dann gelten sie als Fußgänger und haben entsprechende Rechte. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/schulkind-auf-zebrastreifen-angefahren-82812/
2018-11-08T11:15:20+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg