Schwan am Mandichosee stirbt an Vogelgrippe

Die Vogelgrippe breitet sich auch in unserer Region immer weiter aus. Jetzt haben Experten das Virus bei einem Schwan im Landkreis Aichach-Friedberg nachgewiesen. Der Schwan lag in der vergangenen Woche tot am Mandichosee zwischen Königsbrunn und Mering. Drei weitere Wildvögel aus dem Landkreis Aichach-Friedberg werden zurzeit noch untersucht. Die Vogelgrippe ist für Menschen nicht gefährlich. Damit sie sich aber nicht ausbreiten kann, haben Experten folgende Tipps: Wer beim Spazierengehen einen toten Vogel findet, sollte ihn nicht berühren, auch nicht mit dem Schuh. Hunde sollten in der Nähe von Seen und Flüssen an der Leine laufen. (az)

800 800
https://www.rt1.de/schwan-am-mandichosee-stirbt-an-vogelgrippe-9301/
2016-11-29T16:38:54+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg