Schwere Unfälle in der Region

Im Landkreis haben sich am Dienstag zwei schwere Verkehrsunfälle ereignet.

Im Königsmooser Ortsteil Stengelheim wurde eine Frau schwer verletzt. Die 42-Jährige wollte in der Ortsdurchfahrt einen LKW und ein Auto überholen. Möglicherweise hatte sie das Überholmanöver unterschätzt oder den entgegenkommenden PKW übersehen. Sie krachte frontal mit dem entgegenkommenden Auto zusammen und schleuderte anschließend mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Das Auto bohrte sich tief in den Boden, die Front wurde komplett zerstört. Die 42-Jährige wurde schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen. Der 23-jährige Fahrer des entgegenkommenden Autos wurde nur leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.

An der Unfall-Kreuzung an der B300 bei Mühlried hat sich gestern erneut ein schwerer Unfall ereignet. Eine junge Frau aus Schrobenhausen übersah beim Überqueren der Kreuzung den Wagen eines 74-Jährigen. Auf dem Beifahrersitz saß dessen Frau. Es kam zum Zusammenstoß. Das Auto des Gachenbachers wurde noch gegen ein Verkehrsschild geschleudert. Die beiden Fahrer erlitten leichte Verletzungen, die Beifahrerin des Mannes wurde schwer verletzt. Alle drei wurden ins Krankenhaus Schrobenhausen gebracht. An beiden Autos entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Um solche Unfälle zu vermeiden und die Mühlrieder Kreuzung sicherer zu machen, wird dort in der zweiten Jahreshälfte eine provisorische Ampel installiert. Langfristig soll die Kreuzung entweder eine Unter- oder eine Überführung bekommen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/schwere-unfaelle-in-der-region-60242/
2018-03-28T06:03:23+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg