Nach schwerem Kran-Unfall auf der A8: Bergungsarbeiten gehen am Abend weiter

Auf der A8 zwischen München und Augsburg kommt es nach wie vor zu Behinderungen. Am Freitagmittag hatte sich ein 45 Tonnen schwerer Autokran zwischen Odelz- und Adelzhausen überschlagen. Der Fahrer musste auf dem Kran herausgeschnitten werden – er liegt jetzt schwer verletzt im Krankenhaus. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 80.000 Euro. Am Abend wird die Bergung fortgesetzt. Wie die Verkehrspolizei auf RT1-Anfrage erklärte, musste erst ein geeignetes Fahrzeug gefunden werden, das den tonnenschweren Kran abtransportieren kann. Wegen der Bergungsarbeiten wird die A8 ab 23 Uhr zwischen Odelz- und Adelzhausen komplett gesperrt, ab 21 Uhr ist in diesem Bereich noch eine Spur befahrbar. (cg)

 

800 800
https://www.rt1.de/schwerer-kran-unfall-auf-der-a8-71512/
2018-07-21T12:25:27+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg