Schwerer Unfall auf B16: ein Schwerverletzter

Auf der B16 zwischen Rain und Burgheim ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Ein 35-jähriger Familienvater ist Samstagmittag am Steuer wohl kurz eingeschlafen. Er geriet in den Gegenverkehr und stieß mit einem Kleinlaster zusammen. Der Unfallfahrer wurde schwer, seine Familie – Ehefrau und zwei Kinder, eineinhalb und drei Jahre alt – leicht verletzt. Die beiden Insassen des Kleinlasters, zwei 31 und 21 Jahre alte Männer, wurden ebenfalls leicht verletzt, mussten aber nicht ärztlich versorgt werden.

Fast kam es noch zu einem Folge-Unfall: Eine 43-Jährige sah gerade noch rechtzeitig den vor ihr umstürzenden Kleinlaster, wich aus, und fuhr seitlich in die Büsche entlang der Bundesstraße. Sie erlitt einen Schock. Die Straße wurde von austretendem Öl stark verschmutzt, sie musste rund vier Stunden lang komplett gesperrt bleiben. Der Sachschaden liegt bei rund 40.000 Euro. Die POlizei ermittelt jetzt gegen den 35-Jährigen wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/schwerer-unfall-auf-b16-ein-schwerverletzter-64636/
2018-05-14T06:04:45+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg