Schwerer Unfall bei Aichach: ein Toter, zwei Schwerverletzte

An Heiligabend ist bei Aichach ein schlimmer Unfall passiert. Eine 18-jährige Fahranfängerin war mit ihrem Auto auf der Landstraße nach Klingen unterwegs. Dort kam sie plötzlich ins Schleudern und krachte in ein entgegenkommendes Auto. Der 64-Jährige Fahrer wurde so schwer verletzt, dass er noch vor Ort starb. Die Fahranfängerin kam schwer verletzt ins Krankenhaus. In ihrem Auto war außerdem ihr 1-jähriger Neffe, die reanimiert werden musste und mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Straße nach Klingen musste Heiligabend für mehrere Stunden gesperrt werden.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen. Eine Staatsanwältin verschaffte sich einen Überblick über die Unfallstelle und gab ein Gutachten in Auftrag. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/schwerer-unfall-bei-aichach-ein-toter-zwei-schwerverletzte-87903/
2018-12-27T08:54:44+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg