Schwerer Unfall bei Langerringen: Polizei widerspricht Internet-Gerüchten

Bei Langerringen sind bei einem dramatischen Verkehrunfall zwei Männer verletzt worden, einer von ihnen schwer. Schon am Donnerstagabend sind die beiden zwischen Schwabmühlhausen und Langerringen in der Kurve von der Straße abgekommen – sie waren wohl zu schnell unterwegs. Das Auto krachte unter anderem in einen Telefonmasten, raste ins Maisfeld und überschlug sich. Der 27-jährige Fahrer wurde dabei durch das Panorama-Dach des Autos geschleudert. Die Polizei widerspricht jetzt Gerüchten aus dem Internet, wonach der Mann nicht angeschnallt gewesen sein soll: Es sei möglich, dass er wegen des Überschlags aus dem Gurt gerutscht ist. Der Sachschaden liegt bei knapp 11.000 Euro. (cg/erl)

800 800
https://www.rt1.de/schwerer-unfall-bei-langerringen-polizei-widerspricht-internet-geruechten-108876/
2019-08-26T06:29:59+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg